Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Preisverleihung für soziales Engagement und wissenschaftliche Leistung

DAAD verleiht Preis an internationale Studierende der Geodäsie und Geoinformatik

Die Leibniz Universität und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) haben den diesjährigen DAAD-Preis sowie die Hochschulpreise der Victor Rizkallah-Stiftung vergeben, die von der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e. V. verwaltet werden. Die internationalen Studierenden, die den Preis erhalten haben, sind im Leibnizhaus sowohl für ihr außerordentlich hohes Engagement inner- und außerhalb der Hochschule als auch für ihre herausragenden fachlichen Leistungen gewürdigt worden.

Estefania Carolina Cañizares Cruz, geboren am 1. Mai 1991 in Ecuador, Masterstudiengang Geodäsie und Geoinformatik

Estefania Carolina Cañizares Cruz wurde von Herrn Prof. Dr.-Ing. Steffen Schön (Studiendekan der Fakultät für Geodäsie und Geoinformatik) vorgeschlagen. Estefanía Carolina Cañizares Cruz studierte Geografie- und Umweltingenieurwesen an der University of the Armed Forces in Sangolquí, Ecuador, an der sie ihr Bachelorstudium erfolgreich abschloss. Ihr Studium im Master-Programm setzte sie an der Leibniz Universität in Hannover fort. Sie befindet sich derzeit im 3. Fachsemester des Masterstudiengangs Geodäsie und Geoinformatik.

Estefania Cañizares zeichnet sich seit Studienbeginn durchweg mit ausgezeichneten Leistungen aus. Neben ihrem Studium unterstützt sie als wissenschaftliche Hilfskraft im Institut für Kartographie und Geoinformatik die Doktorandinnen und Doktoranden bei ihrer Tätigkeit und ist als Tutorin im Fach Geoinformationssysteme beschäftigt. Auch dort zeichnet sie sich stets durch ihre extreme Verlässlichkeit und Sorgfalt aus. Zudem engagiert sie sich als eine von drei Mentoren für internationale Studierende im Studiengang Geodäsie und Geoinformatik. Sie entwickelte eine Informationsbroschüre, welche internationale Studienanfänger bei ihren ersten Schritten in Hannover unterstützt.

Estefania Cañizares wurde nicht nur aufgrund ihrer bemerkenswerten universitären Leistungen von Prof. Dr.-Ing. Steffen Schön für den DAAD-Preis vorgeschlagen. Auch außerhalb der Universität zeigt sie großes soziales Engagement. Als freiwillige Helferin im Südamerika-Zentrum Hannover e.V. setzt sie sich für gesellschaftsrelevante Themen wie Nachhaltigkeit und soziale Inklusion ein.

Estefanía Carolina Cañizares Cruz erhält den mit 1.000 Euro dotierten DAAD-Preis.

Die ganze Pressemitteilung gibt es hier.