Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Photogrammetrie mit UAVs (Unmanned Aerial Vehicles)

Aufnahme der UAV.
Aus Einzelbildern generierte 3D-Rekonstruktion.

Das Thema des zweiten fachlichen Termins der diesjährigen SchülerTalentAkademie Geodäsie, „Photogrammetrie mit UAVs (Unmanned Aerial Vehicles)“ führte die Schülerinnen und Schüler bei bestem Wetter zum Leibniztempel im Georgengarten. Ziel war die vollständige Aufnahme und 3D-Rekonstruktion des Objektes mithilfe von Bildern inklusive Innenbereich und Dachoberseite, wobei letzteres dank UAV kein Problem darstellte.

Nach einer kurzen Einführung mit Taschenstereoskopen, welche den Schülerinnen und Schülern die Prinzipien der Photogrammetrie und des stereoskopischen Sehens näherbrachten, ging es dann auch schon raus in den Park. Dank des perfekten Flugwetters konnte das UAF in Aktion betrachtet werden. Dabei wurden die entscheidenden Flugmanöver und die Live-Daten an der Bodenstation analysiert. Zurück im Institut hatten die Schülerinnen und Schüler Einblick in die Auswertung der Daten. Das Endprodukt, eine farbige 3D-Punktwolke mit über 28 Mio. Punkten, wurde wegen der langen Prozessierung bereits zuvor erstellt und in Form eines 3D Videos präsentiert. Dass Photogrammetrie auch mit handelsüblichen Kameras funktioniert, wurde im Rahmen eines Handybildverbands gezeigt. So konnten sich die Schülerinnen und Schüler abschließend selber in 3D betrachten.

Beim nächsten und vierten Termin am 23.05.2016 übernehmen dann die Kollegen vom Geodätischen Institut zum Thema „3D-Laserscanning“.

Weitere Informationen finden sich unter www.gug.uni-hannover.de/stag.html..