Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Was sollte ich für den Masterstudiengang mitbringen?

  • Grundlagen 
    Studierende sollten die Grundzüge der Geodäsie und Geoinformatik verstehen; Grundlagen in naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern sowie im Programmieren werden vorausgesetzt.
  • Forschung
    Sie sollten sich ebenso für fachspezifische und forschungsorientierte Zusammenhänge interessieren. Wer zudem neuen Fragestellungen gegenüber aufgeschlossen, kreativ, kritikfähig und verantwortungsbewusst ist, bringt die idealen Voraussetzungen für das Studium mit.
  • Teamarbeit
    Wie bereits im Bachelorstudium wird hier vor allem während des Projektseminars, aber auch in vielen anderen Veranstaltungen das Arbeiten im Team für den späteren Berufsalltag geprobt.
  • Englisch
    Da im ersten Semester des Masterstudiums ein Großteil der Veranstaltungen auf Englisch gelehrt wird, ist es sinnvoll bereits Grundkenntnisse in dieser Sprache mitzubringen. Die Studierenden im Bachelorstudium haben die Möglichkeit an einem vorbereitenden Sprachkurs teilzunehmen.

Wie schreibe ich mich ein?

Jedes Jahr gibt es an der Leibniz Universität Hannover ca. 25 Studienplätze im Masterstudiengang Geodäsie und Geoinformatik. Studieninteressierte müssen sich bei der Hochschule bewerben und besondere Zugangsbedingungen (Masterzugangsordnung) erfüllen. Die Einschreibung erfolgt beim Immatrikulationsamt.

Hinweis: Notengrenzen für die Zulassung zum Master entfallen ab Sommer 2016. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an das Studiendekanat.