Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Geodäsie und Geoinformatik
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Interview mit Bernd-M. Wolf

Name: Dr.-Ing. Bernd-M. Wolf
Arbeitsstelle: SOLVing3D GmbH
Tätigkeitsbezeichnung: Geschäftsführer

 

Wo arbeiten Sie und was ist dort Ihre Aufgabe?

Ich bin Geschäftsführender Gesellschafter der SOLVing3D GmbH, die ich im August 2004 zusammen mit meinem Partner Dr.-Ing. Andreas Rietdorf gegründet habe. SOLVing3D produziert und vertreibt Produkte und Dienstleistungen für Optische Messtechnik. Ich bin überwiegend für das Marketing und die Entwicklung unserer Produkte zuständig. Wir sind ein junges, im Aufbau befindliches Unternehmen, indem jeder auch für verschiedene Tätigkeiten flexibel eingesetzt wird.

Was macht Ihnen an Ihrem Job besonders Spaß?

Am meisten Spaß macht mir, dass wir unsere Arbeit – und damit einen großen Teil unseres Lebens - selbst gestalten. Wir machen genau die Dinge, die wir sinnvoll und wichtig finden und die für unsere Kunden eine optimale Lösung bieten.

Wie sind Sie zu Ihrem Job gekommen und was hat Ihnen dabei besonders geholfen?

Am wichtigsten ist ganz sicher eine fundierte Ausbildung in den Grundlagenfächern. Der Schwerpunkt sollte dabei auf der Theorie liegen. Ein gutes Mathematikverständnis ist einfach auch in 10 Jahren noch aktuell und richtig, wohingegen sich vertiefte Kenntnisse einzelner Softwareprodukte oder Programmiersprachen nicht beliebig lange halten.

Hat Sie Ihr Studium gut vorbereitet, was ist besonders wichtig für Studierende?

Ich habe Mitte der 90er Jahre in Hannover studiert, seitdem hat sich vieles verbessert. Nahezu alle Professuren sind neu besetzt worden. Viele wichtige Dinge habe ich erst während meiner Zeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Photogrammetrie und GeoInformation gelernt. Wichtig für Studenten: Genieß die Zeit als StudentIn. Lies so viel wie möglich. Lerne schreiben - nicht erst in der Diplomarbeit. Lerne (außer Mathematik und Physik) sicheres Englisch in Wort und Schrift.

Was hat Ihnen besonders gut am Studium in Hannover gefallen?

Das Engagement der Fachschaft Geodäsie für die Kommilitonen und den Studiengang war und ist toll. Wirklich gut ist auch das Konzept des Projektseminars, in den zwei Semestern kann man lernen, Verantwortung zu übernehmen, ohne Risiko "Beruf" zu spielen und seine eigenen Fähigkeiten und Vorlieben einzuschätzen. Ich finde auch Hannover als Stadt toll, besonders das tak und das Apollo Kino, und bin Fan von Üstra und teilAuto.